Termine
 
 
 
 
 
 
   FWG - Alzey - LandGemeindenFWG Gau-HeppenheimRatsitzung 20.07.2009

Gemeinderatssitzung vom 20.07.2009:

 

Sitzung der Ortsgemeinde Gau-Heppenheim

 

 

 

 

 

vom:              20.07.2009

 

 

in:                   Gemeindehaus Gau-Heppenheim

 

 

Beginn:         20.00 Uhr

 

 

Ende:            22.30 Uhr

 

 

 

 

 

anwesend:   12                                           gesetzl. Mitgliederzahl: 13

 

 

 

 

 

stimmberechtigt:

 

 

Krieger, Klaus (als Vorsitzender)

 

 

Waldschmidt, Bernd (1. Beigeordneter)

 

 

Adam, Winfried

 

 

Becker, Rainer

 

 

Becker, Rolf-Konrad

 

 

Deforth, Volker

 

 

Matthäi, Helmut

 

 

Metzler, Stefan

 

 

Moritz, Peter

 

 

Schmieg, Karin

 

 

Scholl, Hermann

 

 

Schuster, Petra

 

 

Wilhelm, Frank

 

 

 

 

 

Entschuldigt wurden:

 

 

Scholl, Hermann

 

 

 

 

 

nicht stimmberechtigt:

 

 

Frau Schiller, Sachbearbeiterin der VG Alzey-Land

 

 

Moritz, Melanie (Schriftführerin)

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Mitglieder des Gemeinderates Gau-Heppenheim waren durch Einladung vom 13.07.2009 auf Montag, den 20.07.2009, 20.00 Uhr unter Mitteilung der Tagesordnung einberufen worden. Tag, Zeit und Ort der Sitzung sowie die Tagesordnung waren öffentlich bekannt gemacht worden.

 

 

Bürgermeister Krieger eröffnete die Sitzung um 20.00 Uhr, begrüßte ganz besonders Frau Schiller, Sachbearbeiterin der VG Alzey-Land, die Anwesenden Ratsmitglieder sowie eine Zuhörerin. Der Gemeinderat war nach Anzahl der erschienenen Mitglieder beschlussfähig. 

 

 

 

 

 

Die Tagesordnung lautete schließlich wie folgt:

 

 

 

 

 

T A G E S O R D N U N G:

 

 

 

 

 

öffentlicher Teil:

 

 

 

 

 

TOP 1            Beratung und Beschlussfassung über Haushaltsplan 2009

 

 

 

 

 

TOP 2             Beratung und Beschlussfassung über Anschaffung von drei Bänken

 

 

 

 

 

TOP 3            Beratung/Mitteilung über ev. Gemeindehaus

 

 

 

 

 

TOP 4            Verschiedenes, Wünsche, Anträge       

 

 

 

 

 

 

 

 

nichtöffentlicher Teil:

 

 

 

 

 

TOP 1            Bauvoranfrage       

 

 

 

 

 

TOP 2            Mitteilung

 

 

 

 

 

 

 

 

E R G E B N I S S E    D E R   S I T Z U N G:

 

 

 

 

 

öffentlicher Teil:

 

 

 

 

 

TOP 1             Beratung und Beschlussfassung über Haushaltsplan 2009

 

 

 

 

 

Bürgermeister Krieger erteilt Frau Schiller das Wort, die den Entwurf des Haushaltsplanes für das Jahr 2009 anhand einer Darstellung  vorstellt. (s. Anhang)          

 

 

                       

 

 

Nachdem es keinerlei Wortmeldungen mehr gibt, wird der Haushaltsplan für 2009 einstimmig beschlossen.

 

 

 

 

 

 

 

 

TOP 2            Beratung und Beschlussfassung über Anschaffung von drei Bänken

 

 

 

 

 

Bürgermeister Krieger schlägt die Anschaffung von drei Bänken für den Vorplatz der Leichenhalle auf dem Friedhof vor. In einer kurzen Diskussion wird angeregt, die beiden alten Bänke, die zwischenzeitlich in die Jahre gekommen sind, ebenfalls durch zwei neue zu ersetzen, so dass ein einheitliches Bild entsteht. Herr Krieger  gibt Prospekte zur Ansicht in den Rat, der dann eine Auswahl zwischen drei Modellen treffen soll.

 

 

Man einigt sich auf das Modell Ergolax, Sitzhöhe 440/460, Armlehnen, pulverbeschichtet, 3-Sitzer, RAL 9007, Graualuminium

 

 

Breite: 1423 mm, Tiefe: 550 mm, Höhe: 810 mm

 

 

Preis: 650,00 EUR netto

 

 

 

 

 

Bürgermeister Krieger stellt den Antrag, dass fünf neue Bänke für den Friedhof angeschafft werden.

 

 

Dieser wird einstimmig angenommen.

 

 

 

 

 

 

 

 

TOP 3            Beratung/Mitteilung über ev. Gemeindehaus

 

 

 

 

 

Bürgermeister Krieger teilt mit, dass er zu einer Sitzung der ev. Kirchengemeinde zwecks Vorstellung eines Architektenentwurfs bezüglich des Neubaus des ev. Gemeindehauses geladen war. Er erteilt Ratsmitglied Rolf-Konrad Becker das Wort, der folgendes dem Gemeinderat mitteilt:

 

 

-       Die Ansicht zur Straße, die über keine Fenster verfügt, soll dahingehend geändert werden, dass drei Fenster eingeplant werden.

 

 

-       Im Grundriss (Straßenseite) sollen aus drei Räumen durch weglassen einer Mauer zwei gemacht werden. Dies hat zur Folge, dass die Küche größer wird und die Technik (Heizung) unters Dach verlagert wird.

 

 

-       Eine Pelletsheizung wurde wegen zu hoher Investitionskosten abgelehnt. Das Haus soll mit Gas beheizt werden, ein entsprechender Tank soll im Gebäude untergebracht werden.

 

 

-       Der Versammlungsraum (ca. 40 m²) soll durch weglassen einer Trennwand zum Flur auf ca. 50 m² vergrößert werden. Es ist dann aber ein Windfang erforderlich.

 

 

-       Die Baukosten/m³ umbauter Raum belaufen sich auf ca. 364,-- EUR

 

 

-       Um denn Versammlungsraum ein Meter zu verlängern kämen ca. 20.000,-- EUR Mehrkosten auf die ev. Kirchengemeinde zu. Diese Mehrkosten könnte man über Spendengelder oder evtl. durch eine Finanzspritze der Ortsgemeinde decken.

 

 

-       Es wird eine weitere Sitzung in der nächsten Woche geben, in der dem Bauplan zugestimmt werden muss, damit die Gelder in 2010 fließen.

 

 

 

 

 

Ratsmitglied Rainer Becker regt an, dass man die Herren Milch (Architekt der ev. Kirchengemeinde) und Finkenauer (Architekt, der der Ortsgemeinde als Berater zur Verfügung steht) zusammen bringt, damit ein Gesamtkonzept entstehen kann. Vielleicht gibt es ja dann eine Möglichkeit die Trafostation im ev. Gemeindehaus zu integrieren, so dass man die hohen Verlegungskosten einspart und an anderer Stelle, wie z. B. Mehrkosten für Vergrößerung des Gebäudes und Ausbau des Freien Platzes, verwendet.

 

 

 

 

 

Ratsmitglied Metzler führt an, dass eine Unterstützung durch die Ortsgemeinde zum Bau einer größeren Toilettenanlage, die dann der Ortsgemeinde bei Festivitäten kostenlos zur Verfügung gestellt wird nicht in Relation steht. Die Anmietung eines Toilettenwagens sei hier die sinnvollere und kostengünstigere Lösung.

 

 

 

 

 

Ratsmitglied Moritz schlägt vor, dass wenn man einen endgültigen Plan hat, diesen in das Investitionsprogramm der VG Alzey-Land, wie Frau Schiller vorher berichtete, mit aufnimmt.

 

 

 

 

 

Der Rat kommt schließlich überein, dass man zu Herrn Finkenauer Kontakt aufnimmt, einen Termin mit ihm zwecks Planung Freier Platz anberaumt und dieser dann sein erstelltes Konzept, welches etappenweise zur Umsetzung kommen soll, dem Rat darlegt.  

 

 

 

 

 

Ratsmitglied Rolf-Konrad Becker fasst noch einmal abschließend zusammen, dass der Gemeinderat der Ansicht ist,

 

 

-       dass man es bei der geplanten Größe des ev. Gemeindehauses belassen soll,

 

 

-       dass sich die Gemeinde nicht an den Baukosten beteiligt,

 

 

-       und dass, bevor der endgültige Plan gemacht wird, man sich noch einmal bespricht.

 

 

 

 

 

 

 

 

TOP 4            Verschiedenes, Wünsche, Anträge    

 

 

           

 

 

Bürgermeister Krieger

 

 

-       schlägt einige Ratsmitglieder für den Wahlausschuss für die am 27.09.2009 stattfindende Bundestagswahl vor.

 

 

-       informiert darüber, dass am 13.08.2009 um 11.30 Uhr die diesjährige Seniorenfahrt nach Miltenberg/Odenwald stattfindet. Die Buskosten hierfür belaufen sich auf 550,-- EUR.

 

 

-       teilt mit, dass per 30.06.2009 die Ortsgemeinde 557 Einwohner hat.  

 

 

                                   

 

 

Bürgermeister Krieger schließt um 21.50 h den öffentlichen Teil der Sitzung und bittet die Zuhörerin uns zu verlassen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der nichtöffentliche Teil der Sitzung schließt um 22.30 Uhr.          

 

 

 

 

 

Bürgermeister Krieger wünscht allen einen schönen Urlaub, bedankt sich für die gute geleistete Arbeit an diesem Abend und hofft, dass alle gut nach Hause kommen.

 

 

 

 

 

           

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

_________________________                          _________________________

 

 

           Klaus Krieger                                                             Melanie Moritz

 

 

          Bürgermeister                                                             Schriftführerin

 

 

 

Copyright © 2008 FWG - Alzey - Land |  Gemeinden |  Impressum & Datenschutz