Termine
 
 
 
 
 
 
   FWG - Alzey - LandGemeindenFWG Gau-HeppenheimRatsitzung 27.01.2014

Gemeinderatssitzung vom 27.01.2014:

 

Sitzung der Ortsgemeinde Gau-Heppenheim

 

 

vom:              27.01.2014

 

in:                   Gemeindehaus Gau-Heppenheim

 

Beginn:         20.00 Uhr

 

Ende:            20.49 Uhr

 

 

anwesend:   10                                           gesetzl. Mitgliederzahl: 13

 

 

stimmberechtigt:

 

Waldschmidt, Bernd         (1. Beigeordneter)

 

Matthäi, Helmut                  (2. Beigeordneter)

 

Adam, Winfried

 

Becker, Rainer

 

Deforth, Volker

 

Metzler, Stefan

 

Moritz, Peter

 

Scholl, Hermann

 

Schuster, Petra

 

Wilhelm, Frank

 

 

Entschuldigt wurden:

 

Krieger, Klaus                    (als Vorsitzender)

 

Becker, Rolf-Konrad

 

Schmieg, Karin

 

 

nicht stimmberechtigt:

 

Moritz, Melanie (Schriftführerin)

 

 

 

Die Mitglieder des Gemeinderates Gau-Heppenheim waren durch Einladung vom 17.01.2014 auf Montag, den 27.01.2014, 20.00 Uhr unter Mitteilung der Tagesordnung einberufen worden. Tag, Zeit und Ort der Sitzung sowie die Tagesordnung waren öffentlich bekannt gemacht worden.

 

Der 2. Beigeordnete Matthäi eröffnet die Sitzung um 20.00 Uhr, begrüßt die Anwesenden und Zuhörer, Herr Müller und Herr Paeseler, zur ersten Sitzung im Jahr 2014. Der Gemeinderat war nach Anzahl der erschienenen Mitglieder beschlussfähig. 

 

 

Vor Eintritt in die Tagesordnung stellte er den Antrag auf Erweiterung der Tagesordnung um einen Punkt, welcher als TOP 3, Verlängerung eines Pachtvertrages im NÖT einstimmig angenommen wurde.

 

 

Die Tagesordnung lautete schließlich wie folgt:

 

 

T A G E S O R D N U N G:

 

 

öffentlicher Teil:

 

 

TOP 1             Feststellung des Jahresabschlusses und Entlastung (§114 GemO)

 

a)    Haushalt             2009

 

b)    Haushalt 2010

 

TOP 2                        Beratung und Beschlussfassung bzgl. der Regelung einer Vertretung der Reinemachefrau

 

 

TOP 3            Anfragen und Mitteilungen

 

 

 

nichtöffentlicher Teil:

 

 

TOP 1            Bauantrag

 

 

TOP 2                        Bauantrag

 

 

TOP 3            Verlängerung eines Pachtvertrages

 

 

TOP 4            Personalangelegenheiten

 

 

TOP 5            Anfragen und Mitteilungen

 

 

 

 

 

E R G E B N I S S E    D E R   S I T Z U N G:

 

 

öffentlicher Teil:

 

 

TOP 1            Feststellung des Jahresabschlusses und Entlastung (§114 GemO)

 

a)    Haushalt 2009

 

b)   Haushalt 2010

 

 

Der 2. Beigeordnete Matthäi übergibt das Wort an den Vorsitzenden der Rechnungsprüfung, Herrn Volker Deforth.

 

 

Dieser führt aus, dass man sich am 16.12.2013 zusammen mit Frau Schiller, Sachbearbeiterin der VG Alzey-Land traf, um den Haushalt für die Jahre 2009 und 2010 zu prüfen. Diese sind einwandfrei besprochen und durchgeführt worden, so dass sie einstimmig verabschiedet werden konnten.

 

Ratsmitglied Deforth stellt nun den Antrag auf

 

a)    Entlastung des Haushaltes 2009, welcher einstimmig angenommen wurde und

 

b)    Entlastung des Haushaltes 2010, welcher einstimmig angenommen wurde.

 

 

Anschließend gibt er das Wort an den 2. Beigeordneten zurück.

 

 

 

TOP 2                        Beratung und Beschlussfassung bzgl. der Regelung einer Vertretung der Reinemachefrau

 

 

Der Beigeordnete Matthäi erläutert das Problem der Vertretung der Reinemachefrau. Nachdem mehrere Versuche in Form von persönlicher Ansprache und schriftlicher Ausschreibung im Nachrichtenblatt gescheitert sind, sollte man sich grundsätzlich über eine ständige Vertretung für den Kindergarten und das Gemeindebüro sowie einer Reingungskraft für die Aussegnungshalle beraten.

 

Angedacht ist, sich einen Gebäudereiniger für die Ausfallzeiten ( Urlaub und Krankheit) im Kindergarten und dem Gemeindebüro sowie den ad hoc anfallenden Reinigungen der Aussegnungshalle  zur Hand zu nehmen.

 

Die Reinigung der hoch gelegenen Fenster in der KiTa sowie der Aussegnungshalle am Friedhof stellen ebenso ein Problem dar.

 

Die Überlegung einen Gebäudereiniger konstant einzusetzen wird auf Grund der erhöhten Kosten nicht weiter diskutiert.

 

 

Der Rat kommt überein, dass drei Angebote eingeholt werden über deren Vergabe in der nächsten Sitzung beschlossen werden soll.

 

 

 

TOP 3            Anfragen und Mitteilungen

 

 

                        Der 2. Beigeordnete Matthäi teilt mit, dass

 

-       die Prüfberichte der DEKRA zur sicherheitstechnischen Überprüfung der Spielplätze im Kindergarten und am Sportplatz vorliegen.

 

Es wurden kleinere Mängel festgestellt.

 

Die Prüfungskosten belaufen sich auf 283,00 €.

 

Ratsmitglied Moritz wird der Bericht zwecks Mängelbeseitigung übergeben.

 

-       die Bauarbeiten in Sachen „schnelles Internet“ zügig vorangehen.

 

Die Fa. Schmitt ist mit der Kabelverlegung nahezu fertig. Heute war ein weiteres Unternehmen mit der Verklemmung der Kästen beschäftigt. Die für Ende Februar geplante Fertigstellung ist aufgrund der milden winterlichen Verhältnisse realistisch.

 

Die voraussichtliche Freischaltung wird gemeinsam mit Framersheim erfolgen.

 

Geplant ist eine Infoveranstaltung für alle Bürger in der Turnhalle. Eine Einladung wird zu gegebenem Zeitpunkt im Nachrichtenblatt als auch mittels Flyer erfolgen. 

 

 

Der öffentliche Teil der Sitzung wurde um  20.12 h beendet. Die Zuhörer werden gebeten uns zu verlassen.

 

 

Es schließt sich ein nichtöffentlicher Teil an.

 

 

Der nichtöffentliche Teil der Sitzung schließt um 20.49 h.

 

 

 

 

 

 

_________________________                          _________________________

 

           Helmut Matthäi                                                          Melanie Moritz

 

          2. Beigeordneter                                                        Schriftführerin

 

 

Copyright © 2008 Impressum & Datenschutz |  Gemeinden |  FWG - Alzey - Land